© ninaromana

meine stilveränderung – less is more.

24. Januar 2017 , , Nina

In den letzten Wochen – ich würde sogar sagen Monaten, habe ich sehr viel neues in meinem Kopf kreiert, mich inspirieren lassen und mir viele Gedanken gemacht wohin ich mit meinem Unternehmen möchte. Ich beginne “nebenbei” gerade mit einen neuen kreativen Lebensabschnitt der viel abverlangt, und leider auch oftmals von mir selbst unterschätzt wird. Das Ganze nennt sich Veränderung.

“Hm? Es passt doch alles?!”
Fragt sich vielleicht jetzt der ein oder andere.

Klar, aber Veränderung bedeutet für mich auch, wieder ein kleines Stückchen voran zu kommen. Nicht weil ich unzufrieden bin, sondern weil ich es liebe immer und immer wieder Neues zu kreieren und zu verfeinern, ich meiner Arbeit stets einen gewissen Mehrwert geben möchte und keineswegs langfristigen Stillstand verspüren will.

IMG_5203_kl

all you need is less
Oft habe ich mir viel zu viele Gedanken darüber gemacht, ob nicht noch ein anderer Hintergrund, ein größeres Haarband, diese oder jene Farbe besser wäre? Ich habe festgestellt, dass das reduzierte, wenige, genau das ist, was meinen Fotos das gibt was es braucht. Nämlich die Natürlichkeit und emotionale Seite, die ich bei jedem meiner kleiner Gäste zum Vorschein bringen will.Seit ich zu dieser Erkenntnis gekommen bin, habe ich begonnen, Eure Wunder auf einfachen sehr hellen und zarten Untergründen zu fotografieren. Dabei möchte ich mich auf sehr “natürliches Posen” konzentrieren. Ich liebe das “Weite” beim Fotografieren, die Nutzung, sowie Schönheit von negativen Raum. Nach und nach ziehen nun die Farben, weiß, sand, ecru, taupe, sowie verschiedene Beige- und zarte Grautöne ein. Sagen wir so, sie vermehren sich nun mehr denn je.

Die Ergebnisse sind zeitlose, minimalisitsche Bilder, welche die natürliche Schönheit Eurer Babys zur Geltung bringen werden. So wenig wie möglich, soviel wie notwendig. Mein Fokus & Antrieb sind verschiedene Winkel, Strukturen , das Licht-Schattenspiel, die Details der Lieblichkeiten Eurer Kinder, Texturen und zarte Farben – die am Ende garkeine “Farben” sind.

IMG_5236_kl

Jedes Mal, wenn ich die kleinen Geschöpfe fotografiere, bin ich von deren einzigartiger Reinheit und den unfassbaren Duft so fasziniert. Nur wenige Tage alt, sind sie so wie sie sind, ganz pur – einfach am Schönsten und absolut perfekt. Exakt ausgedrückt, ich möchte das pure Leben fotografieren und damit schöne Kreationen der Welt zeigen. Um dieses Aussehen zu erreichen, habe ich gemerkt, dass sich die persönliche Selbsterfahrung meiner künstlerischen Seite bewährte. Durch Neues ausprobieren und hineinfühlen in diese minimalistische Art der Fotografie, bin ich zum Entschluss gekommen, diesen Weg mit Euch fortsetzen zu wollen.

Auch reduziert gearbeitet, kann kreativ wirken.

Durch wenig kann viel entstehen. Man muss es nur erkennen und lernen diese Feinheiten sichtbar machen zu können. Ich versuche wirklich dezente Stoffe zu finden, welche für jede meiner Sessions verwendet werden können.

Stiltreue
Mir ist natürlich bewusst, dass mein Stil nicht jedermanns Sache ist. Jeder hat einen bestimmten Stil und anderen Ästhetikanspruch und das ist auch verdammt wichtig und absolut in Ordnung. Dafür gibt es auch zum Glück verschiedene Künstler die eine Vielfalt an unterschiedlichen Stilrichtungen anbieten. Meine Kunden sollen zu mir kommen, weil sie meinen Stil bevorzugen und meine Arbeit so zu schätzen wissen wie ich sie zeige. Ich liebe Stiltreue, Echtheit aber vorallem zeitlose und authentische Fotos. Genau dafür wünsche ich mir, das mein Name fällt. Ich kann nur dann hinter meiner Arbeit stehen, wenn ich zu 100% das machen kann was ich liebe und gut kann.

Leerer” Raum und Weite
hilft mir stärkere Emotionen hervorzubringen und dramatische Wirkung in Euren Bildern zu erzielen. Es gibt nichts, was der Sache mehr Aufmerksamkeit gibt als den Fokus auf Eurer wundervolles Baby. Ja, ich “posiere” die Neugeborenen bis zu einem gewissen Grad, aber das endgültige Bild soll das Ganze so darstellen, dass das Baby überhaupt nicht gestellt gepost aussieht. Ja, genau – DAS ist die Kunst, der ich mich zu 100% hingeben möchte.

Ich glaube, behaupten zu können das es mir in der Family-Outdoorfotografie mittlerweile schon ganz gut gelingt, richtige Emotionen fest zuhalten und es nun an der Zeit ist, dies auch in der Studiofotografie auf ihre ganz besondere Art und Weise umzusetzen. Mein Anspruch war es schon immer mit natürlichen Licht zu jonglieren, Stimmung zu erzeugen die nicht geblitzt wirkt, ein Bild zu kreieren welches andere für einen kurzen Moment inne halten lässt.

Natürlichkeit.
Das ist der Ort an dem ich zuhause bin, an dem ich meiner Arbeit das Gewisse Extra verleihen kann und Euch glücklich machen darf.

IMG_4539_kl

Klar, das Ganze wird nicht von heute auf morgen umgesetzt, aber nach und nach ist es mir ein großes Bedürfnis meiner neuen Kreation den Weg zu ebnen.

Seid ihr mit dabei?
Ich freue mich auf diese neue Reise.
Auf zu neuen Abenteuern.

Schön, dass ihr mir dabei folgt.
Eure ninaromana <3

collage1_2

Headerbild: © Carmen Trappenberg Fotografie

Kommentar hinterlassen

– Urlaub bis 25.10.-

Ich bin aktuell bis Di 25.10.17, weder
telefonisch noch via Mail
erreichbar.

Hinterlasse mir gerne eine Nachricht per E-Mail (foto@ninaromana.com),
welche ich nach meiner Rückkehr schnellstmöglich beantworten werde.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Einen schönen Herbst wünscht Dir,
ninaromana – fine design